S-Bahn Wien > Mehr >

Kommentare

Postings lesen

Meinungen anderer Besucher:

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 »


Katrin aus Wien schrieb am 2. 12. 2016:
Hallo, ich bin eine angehende Raumplanerin und habe gerade eine Projektgestaltung bzgl. des Handelskais. Ich bin zufällig auf diese Seite gestoßen und bin sehr interessiert an dem Input die Bahn unterirdisch entlang des Handelskais verkehren zu lassen. Meine Frage haben Sie sich die Umsetzung auch technisch überlegt/ abgeklärt ob die Vision tatsächlich umsetzbar wäre oder ist sie wirklich nur eine Idee die erst mit Experten bzgl. des Tunnelbaus etc. besprochen werden müsste? Vielen Dank im Vorraus, mit freundlichen Grüßen Katrin

Gottfried Brunner aus 1140+Wien schrieb am 13. 7. 2016:
Hallo Diese linie von Leopoldau nach Stadlau ist eigentlich eine krampflösung! In der monarchie und der ns-zeit war eine strecke von Strebersdorf über Zentrum Kagran richtung Erzh´ Karl-strasse mit weiterführung auf die Marcheggerbahn und Simmering angedacht! Gruss Gottfried

Gottfried Brunner aus 1140+Wien schrieb am 13. 7. 2016:
Theresia Reiter aus 1090 Wien schrieb am 17. 12. 2009: ...4) Leberberg und das ganze Neugebäudeviertel..wenn man bei der Strecke nach Simmering in der Höhe des Fernheizwerks nach Osten einen Kaiserebersdorfer Ast in Richtung Flughafen baut... Eine strecke in geradeliniger fortführung der schlachthausbahn durch die Simmeringer Haide war in den 60ern schon einmal geplant. Gruss Gottfried

Roger Winkler aus Wien+21 schrieb am 23. 3. 2016:
Ringlösung würde mir gefallen (siehe Berliner Ring), aber das Beispiel Stammlinie-Leopoldau-Stadlau-Wien Ost hat gezeigt, dass dafür kein Markt ist

locsmandy aus wien schrieb am 15. 11. 2014:
Wie lautet 2014 der aktuelle Stand der Ausbaupläne?