S-Bahn Wien > Maßnahmen

Nordbahnhof

Nordbahnhof (© ernst niklaus fausch architekten)

Die neue Strecke vom Handelskai durch das Nordbahnhofgelände zum Praterstern verbindet Klosterneuburg und den 20.Bezirk mit dem Stadtzentrum. Zudem entsteht hier ein völlig neuer Stadtteil.

Vom Handelskai direkt zum Praterstern

Von dieser Strecke Richtung Stadion und Hafen könnte etwa im Bereich der Brigittenauer Brücke (hier wäre die Errichtung einer Haltestelle sinnvoll) ein Verbindungsgleis Richtung Praterstern abzweigen. Die Strecke würde durch das heute ungenutzte Nordbahngelände führen, welches zum Entwicklungsgebiet ziel2wien gehört. Auf diese Weise könnte in Wien ein kompletter S-Bahn-Ring um die Stadt entstehen. Dieser würde die überfüllten Linien U1 und U3 im Stadtzentrum entlasten und zugleich die Einbindung der S40 (Tulln) in die Stammstrecke ermöglichen.

Nordbahnhof Handelskai-Praterstern


Verbindung durch das ehemalige Nordbahnhofgelände (Karte © ViennaGIS, MA41)

Nordbahnhofgelände

Von dieser Strecke Richtung Stadion und Hafen könnte etwa im Bereich der Brigittenauer Brücke (hier wäre die Errichtung einer Haltestelle sinnvoll) ein Verbindungsgleis Richtung Praterstern abzweigen. Die Strecke würde durch das heute ungenutzte Nordbahngelände führen, welches zum Entwicklungsgebiet ziel2wien gehört. Auf diese Weise könnte in Wien ein kompletter S-Bahn-Ring um die Stadt entstehen. Dieser würde die überfüllten Linien U1 und U3 im Stadtzentrum entlasten und zugleich die Einbindung der S40 (Tulln) in die Stammstrecke ermöglichen.

(© media wien)

Interessante Webtipps

Webseite der Österreichische Bundesbahnen |  Webseite der Schnellbahn Wien

-Nordwestbahnhof Esplanade  (© ernst niklaus fausch architekten)